Herzlich Willkommen
bei Kieferothopädie Wöllersdorfer!
Ihre Fachpraxis für moderne Kieferorthopädie
in Bergisch Gladbach Bensberg
Telefon: 02204 / 91 71 71

Der Behandlungsablauf beim Kieferorthopäden

Die Erste Beratung kann bis zu 60 Minuten Zeit in Anspruch nehmen.

In ruhiger und angenehmer Atmosphäre treffen wir uns zu einem persönlichen Beratungsgespräch. Wir gehen gerne auf Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen einer kieferorthopädischen Behandlung ein. Nach umfassender Anamnese werden Ihre Zahn- und Kieferstellung und Körperhaltung untersucht. In dieser Zeit geben wir Ihnen umfassende Informationen über die Möglichkeiten einer KFO-Therapie.

Wenn erwünscht, werden die Zähne eingescannt (ohne Abruck!) und das mögliche Behandlungsergebnis kann sofort gezeigt und per E-Mail an den Patienten verschickt werden. Zwecks Anfertigung eines genauen Behandlungsplanes werden digitale Röntgenbilder, Fotos und Scans/Abformungen angefertigt und ausgewertet. Zahn- und Kiefergrößen werden gemessen und die Bisslage analysiert. Ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen angepasst wird ein genauer Behandlungsplan erstellt.

Beim zweiten Praxisbesuch findet eine Planbesprechung statt.

In einem ca. 30 Minuten langen Gespräch erfahren Sie noch mehr über Ihre Zahn- und Kieferstellung und die Funktion des Gebisses. Das individuelle Behandlungsziel und die dafür ausgewählten Zahnspangen werden vorgestellt. Alternative Optionen, Vor- und Nachteile bestimmter Apparaturen und deren Kosten werden diskutiert.
Der von Ihnen ausgewählte Behandlungsplan in Schriftform wird der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse vorgelegt.

Jetzt kann die aktive Behandlung beginnen!

Die Zahnspangen werden angefertigt und eingesetzt, es werden Kontrolltermine vereinbart. Die aktive Behandlung umfasst die Zeit, in der Zähne aktiv bewegt werden. Je nach Umfang und Ziel der Behandlung kann eine aktive Behandlung wenige Wochen, aber auch einige Jahre dauern.

Im Anschluss folgt die Stabilisierung des Behandlungsergebnisses während der so genannten Retention.

In der Regel werden dafür 1,5 Jahre lang nachts lose Zahnspangen getragen. In bestimmten Ausnahmefällen ist zusätzlich der Einsatz eines festsitzenden Retainers sinnvoll. Nach der Retentionszeit kann die Behandlung abgeschlossen werden. Der Abschluss ist bei den Kassenpatienten die Voraussetzung für die Rückerstattung des Kosten-Eigenanteils.

Jeder Patient ist einzigartig und somit ist auch jede kieferorthopädische Behandlung individuell. Durch die Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen gönnen Sie auch Ihrer Rücken-, Hals- und Kaumuskulatur die verdiente Entspannung.

Bei uns ist Jeder herzlich Willkommen!

Für weitere Informationen rufen Sie 02204 917171 an!